Was ist Ernährung nach der TCM?

Ernährung in Anlehnung an die traditionelle chinesische Medizin

Essen beeinflusst das körperliche und geistige Wohlbefinden, nicht umsonst heißt es „Essen hält Leib und Seele zusammen.“. Auf diesem Satz begründet sich auch die Lehre der traditionellen chinesischen Medizin, zu denen auch die Akupunktur gehört. Sie achtet bei der Ernährung besonders auf die richtige Zusammenstellung der Nahrungsmittel und Speisen bezogen auf die jeweilige Person, Lebenssituation und sogar Tageszeit. Mit der Lehre, dass Lebensmittel ähnlich wie Medikamente nicht nur das Wohlbefinden steigern und die Gesundheit fördern, sondern auch Krankheiten vorbeugen und heilen können. Dabei wird darauf geachtet, dass die Yin- und Yang-Eigenschaften der einzelnen Lebensmittelzutaten ausgewogen sind, das heißt für Sie, dass beispielsweise ein wärmendes Lebensmittel ihre Verdauung und Verbrennung wieder anregen kann, wenn es mit dem Abnehmen nicht so recht funktioniert. Das "Temperament“ der Lebensmittel, wird Ihrem Typ angepasst Genauso individuell wie Sie sind, kann auch die Ernährung an ihren Typ, ihr Temperament und ihren Gesundheitszustand angepasst werden. Dabei werden die Nahrungsmittel in 5 Hauptkategorien nach ihren energetischen Eigenschaften und ihrer Wirkung auf den Körper unterteilt. Dabei wirken die Lebensmittel zum einen durch ihren Geschmack:

• Bitter wirkt kühlend und trocknend

• Salzig bindet Wasser und wirkt erweichend

• Sauer wirkt kühlend und festhaltend

• Scharf wirkt wärmend und trocknend

• Süß wirkt kräftigend und befeuchtend

Zum anderen wirken Lebensmittel aufgrund ihrer „energetischen Temperatur“, die auch

durch die Zubereitungsart beeinflusst werden kann:

• Heiß (z. B. Pfeffer, Zimt, Alkohol)

• Warm (z. B. Eier, Fenchel, gekochtes Fleisch)

• Neutral (z. B. gekochtes Gemüse, sehr reifes Obst, einige Sorten Fisch)

• Erfrischend (z. B. rohes, saftiges Obst und Gemüse) oder

• Kalt (z. B. unreifes Obst und Gemüse, grüne Paprika)

Mit diesem Wissen über die Eigenschaften und Wirkungen der unterschiedlichen Lebensmittel werden so die 5 Elemente in ihrer Gewichtung an jeden Menschen angepasst um so Leib und Seele in Einklang zu bringen.

Was erwartet Sie?

Die traditionelle chinesische Medizin setzt keine Umstellung auf die asiatische Küche voraus, ganz im Gegenteil werden regionale und saisonale Lebensmittel bevorzugt in den Ernährungsplan mit eingebaut. Die Lebensmittel werden je nach Verträglichkeit und Beschwerden auf Sie und Ihren Lebensstil angepasst und können so zu Ausgeglichenheit und Linderung der Beschwerden führen.