Haben Sie einen Bestell-Code erhalten?

Kapseln schlucken leicht gemacht.

20.09.2018 12:45

In unserer Beratung hören wir immer wieder das Patienten Probleme haben größere Kapseln zu schlucken. Vor allem wenn man bereits vor der Malzeit "eine Handvoll" Kapseln einnehmen soll kommt es zu Problemen.

Erfahren sie hier mit welchem Trick das Schlucken von Kapseln ganz leicht fällt und welche Vorteile Kapseln im Vergleich zu anderen Darreichungsformen haben.

Warum uns das Schlucken der Kapseln so schwer fällt.

Das Schlucken an sich ist für den Menschen kein Problem. Wir tun es bis zu 2000 mal am Tag. Normalerweise sind wir es aber gewohnt das Essen vorher zu zerkleinern, also zu kauen. Wenn wir also die Kapseln ohne vorheriges Kauen schlucken wollen, stellt der Körper einen Widerspruch fest und versucht und zu schützen. Manchen Patienten genügt schon die Vorstellung gleich mehrere Kapseln schlucken zu müssen um einen Würgereiz zu bekommen.

Warum man die Kapseln oder Tabletten nicht teilen oder auflösen sollte.

Einige Patienten versuchen sich die Einahme zu erleichtern indem sie die Kapseln oder Tabletten teilen oder in Wasser auflösen. Dies kann bei einigen Stoffen keine gute Idee sein. Bei einigen Stoffen kommt es darauf an wo sie im Körper aufgenommen werden sollen. Es gibt zum Beispiel Kapseln aus magensaftresistenten Stoffen. Diese Kapseln sollen unbeschadet den Magen passieren um dann im Darm aufgenommen zu werden. Wenn ich nun die Kapsel öffne kommen die Wirkstoffe nie an ihrem eigentlichen Ziel an. Wenn Sie nicht sicher sind ob sie Ihre Kapseln problemos öffenen können, fragen sie ihren Arzt oder Therapeuten.

Der Kapsel-Nick-Trick

In Studien wurden verschiedene Methoden zur Einnahe von Kapseln getestet. Der aus meiner Erfahrung beste Trick ist der Kapsel-Nick-Trick oder Kopf-Nacken-Trick

Dieser Trick funktioniert besonders bei Kapseln sehr gut, da sie auf dem Wasser schwimmen.

  • Man nimmt man eine Kapsel (oder mehrere) und legt sie auf die Zunge.
  • Nun nimmt man einen grossen Schluck Wasser in den Mund, aber noch nicht schlucken.
  • Mit Wasser und Kapsel im Mund kippt man den Kopf  leicht nach vorne.
  • Die Kapsel schwimmt nun auf dem Wasser.
  • Jetzt das Wasser mit der Kapsel hinunterschlucken.
  • Kopf wieder nach hinten neigen und eventuell nachspülen.

Kapsel-Nick-Trick

Warum ist eine geneigte Kopfhaltung besser?

Mit nach vorne geneigtem Kopf sind Kapseln leichter zu schlucken. Bei der nach vorne gekipptem Kopf wird die Speiseröhre erweitert. Bei nach hintem geneigtem Kopf wird die Speiseröhr verengt und das Schlucken wird schwerer.
Da Kapseln meistens nich einen Rest Luft enthalten schwimmen sie auf dem Wasser im Mund oben. Bei geneigtem Kopf liegt auch der Rachen oben. Der Schluckweg ist kurz und die Kapsel lässt sie sich gut schlucken.

Warum sind die meisten Nahrungsergänzungsmittel in Kapseln?

Kapseln bieten viele Vorteile. Daher setzen viele Hersteller auf diese Darreichungsform. Bei den von uns angbeotenen Produkten ist Qualität ein sehr wichtiger Faktor.

Brausetabletten oder Präparate zum auflösen enthalten oft Aromen oder Zucker. Dies soll den Geschmack verbessern wenn sie in Wasser aufgelöst getrunken werden.

Tabletten zum Einnehmen benötigen häufig Hilfsstoffe. Zum Einen brauchen sie Hilfsmittel um stabil zu sein  zum Anderen benötigen sie oft einen Überzug. Durch den Überzug rutschen sie besser und sind damit leichter zu schlucken. Wenn die Tabletten noch nicht im Magen sondern erst im Darm wirken soll, schützt der Überzug auch vor der verfühten Aufspaltung im Magen. 

Kapselpräparate kommen meist ohne Zusatz- und Hilfsstoffe aus. Durch das Schwimmen auf dem Wasser lassen sie sich besonders einfach schlucken und gleiten leicht die Speiseröhre hinunter

Autor: Stefan Lepper

Haben Sie einen Bestell-Code erhalten?